In Südhessen geboren, . . .


. . . und zwar am 21.3.1949 in Lampertheim, in der kurpfälzischen Metropole Mannheim groß geworden, bin ich ein echter jungebliebener 49iger. Internatsaufenthalte in der deutschen Auslandsschule Waterslijde (nahe der niederländischen Stadt Sittard und in Hadamar bei Limburg prägten meine Jungendzeit so wie die Zeit nach dem Abitur gekennzeichnet war von meinem mehrjärigen Dienst bei der Bundeswehr und einer darauf folgenden kurzen Phase meiner persönlichen Sturm- und Drangzeit, die mich fast zum kompletten Absturz gebracht hätte. Das Leben meinte es trotzdem gut mit mir und so fand ich dann doch noch meine berufliche Erfüllung in meiner Arbeit als Grafik-Designer. Trotz allem Stress und Terminen ist dieser Beruf immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens gewesen. So wichtig, dass ich auch jetzt im Ruhestand weiterhin nebenberuflich tätig bleibe.

Wenn die Charakteristika der astrologischen Sternzeichen so stimmen, dann bin ich ein "Widder" in Reinkultur. Merkmale wie Zielstrebigkeit, Selbstbewußtsein, Abenteuerlust, Belastbarkeit oder Durchsetzungsvermögen sind für mich genauso kennzeichnend wie ein gelegentliches aufbrausendes Wesen, Ungeduld oder impulsive Unüberlegtheit. Da ich mir darüber bewußt bin, war und bin ich immer bemüht, mir meine positiven Eigenschaften zu bewahren und die negativen unter Kontrolle zu bekommen bzw. sie abzubauen, je nachdem mehr oder weniger gut..

Vielseitig sind auch meine Interessensgebiete, die ich alle mit einer gewissen Leidenschaft pflege und betreibe. Mehr dazu auf der Seite "Meine Interessen". Diese vielen Interessen und mein ausgeprägtes "Freiheitsbewußsein" haben auch dazu geführt, dass ich nie geheiratet habe, quasi mein Leben als "free bird" geführt habe. Heute als etwas älter gewordener Mensch gestehe ich, dass ich dies häufiger sehr bedauere.

40 Jahre lebte ich in Stuttgart, wohin es mich beruflich verschlagen hatte. "What a shame, als Kurpfälzer bei den Schwaben leben müssen", sagte ich mir zwar anfangs, aber im Laufe der Zeit hat es mir bei den Schwaben immer besser gefallen, was die lange Zeit, die ich dort verbrachte, wohl beweist.

Nachdem ich aber den Ruhestand begonnen hatte, zog es mich aus der Stadt mehr hin in ländliche Regionen. Da ich aus meiner Bundeswehrzeit das Taubertal und die Region um Würzburg gut kannte, fiel meine Wahl schließlich auf Wertheim, wo ich nun meinen Wohnsitz habe.. Und es gefällt mir hier sehr gut.